18.02.2024  -  MAUERWERK in Herrenberg: Lesung mit Bernd Kohlhepp

„Das Publikum in Herrenberg lernt die 62-Jährige an diesem Abend als engagierte, praktisch denkende, selbstlos agierende, voller Lebens- und Willenskraft steckende Person, der es trotzdem aber an Humor nicht fehlt, kennen.“

Gäubote, 20.02.2024
17.02.2024  -  Reutlingen: "Lesung mit Schlagern garniert"

Dr. Lisa Federle, Dieter Thomas Kuhn und Philipp Feldtkeller zur musikalischen Lesung bei der Kreissparkasse in Reutlingen.

„Ob dort nun mehr Zuhörerinnen wegen der musikalischen Schlagerbeiträge von Dieter Thomas Kuhn (DTK) und dem musikalischen Kopf der Band, Philipp Feldtkeller, gekommen waren oder mehr Zuhörer wegen Federles Geschichten – die Frage hatte sich im Lauf der Veranstaltung erledigt. Warum? Weil die vorgetragenen Kurzgeschichten ein perfektes Zusammenspiel mit den Liedern eingingen.“

Norbert Leister, 18.02.2024 (https://norbert-leister.de)
16.02.2024  -  Das Lese-Erlebnis in Nagold, Seminarturnhalle

„Charmant an dem gut zweistündigen Abend waren die Wechsel zwischen kleinen Alltagsgeschichten, Anekdoten, ernsteren Tönen und biografischen Einschüben, zum Beispiel auch Federles Freundschaft mit OB Boris Palmer (…) .“

Foto: Förderverein Alte Seminarturnhalle, Nagold

14.02.2024  -  Aschermittwoch Fischsuppenessen Böblingen

Zum ersten Mal beim traditionsreichen Böblinger Fischsuppenessen zu Aschermittwoch – der 2024 auf den Valentinstag fiel – wurde die Fastenrede im Dialog gehalten. Dr. Lisa Federle sprach im Rahmen dieser 42-sten Auflage der Benefiz-Veranstaltung mit Kabarettist Bernd Kohlhepp im Europsaal vor rund 1.000 Gästen.

„Dialogformat gibt Fischsuppenessen neue Würze“

Kreiszeitung Böblinger Bote, 15.02.2024

„Fastenrednerin mit Witz und Herz“

„Die diesjährige Gastrednerin präsentierte mit ihrem Bühnenpartner Bernd Kohlhepp den bisher wohl unkonventionellsten und vielleicht liebevollsten Vortrag bei dieser Traditionsveranstaltung.“

Stuttgarter Nachrichten (online 14.02.2024)

Foto unten: DETTENMEYER MEDIA, 14.02.2024

24.01.2024  -  Vom Glück des Zuhörens im Schwörsaal in Ravensburg

Auf Einladung der Buchhandlung RavensBuch I osiander.de waren Lisa Federle und Bernd Kohlhepp in Ravensburg mit Lisa Federles Autobiografie und ihrem neuen Buch „Vom Glück des Zuhörens“. Wegen großer Ticketnachfrage wurde die Lesung von der Buchhandlung kurzerhand in den Schwörsaal des Waaghaus verlegt, der am Abend mit 300 – vollauf begeisterten – Zuschauern ausverkauft war. Glücklich, wer sich frühzeitig seine Karte besorgt hatte.

„Auf Einladung der Buchhandlung Ravensbuch brachten die beiden Tübinger das Format Lesung einmal anders auf die Bühne.“

„(… …) amüsante Geschichten im Buch, die das Duo mit viel Verve dialogisch las.“

„Sein (Kohlhepps) Humor als Stand-Up-Comedian ist unwiderstehlich, wenn er sich den abgetragenen Mantel überzieht und sich das Einkaufswägele schnappt, um in die Rolle von „Frau Schwerdtfeger“ zu schlüpfen.“

(Schwäbische, 28.01.2024)
21.01.2024  -  Benefiz Matinée in Tübingen mit Bernd Kohlhepp und Theatersport

Ein spontan agierender Bernd Kohlhepp im schrägen lila Anzug als „Purple Prince“, eine schlagfertige Lisa Federle im gewohnt sportlichen Outfit und dann noch Überraschungsgäste – an die 300 Besucherinnen und Besucher der BewegtEuch-Matinee im Landestheater Tübingen hatten viel Spaß.

Das Programm basierte auf Lisa Federles Biografie „Auf krummen Wegen geradeaus“ und ihrem jüngsten Buch „Vom Glück des Zuhörens“, doch immer wieder kamen der Kabarettist und die Notärztin vom geraden Weg ab und landeten auf humorgetränktem Terrain. Wann sie denn bloß dazu komme, ihre Bücher zu schreiben, fragte Kohlhepp, bei allem, was sie um die Ohren habe. Federle: „Meisten nachts. Da muss mein Mann Abstriche machen.“ In Kohlhepps Gesicht arbeitete es. Muss der Mann nachts in Lisas Arztpraxis Abstriche bei Patienten machen…?

Zwischen tiefernst und lustig bewegten sich Kohlhepp und Federle durch die Matinée. Besonders amüsierte sich das Publikum, als Kohlhepp in die Figur der Frau Schwerdtfeder schlüpfte und eine Sottise nach der anderen absonderte, nach der Devise „Alt derfsch werda, bloß net bleed“ (für Nichtschwaben: Alt darfst du werden, bloß nicht blöd). Ein kleines Feuerwerk der Komik brannten die Überraschungsgäste ab – Mirjam Woggon und Udo Zepezauer von der Tübinger Theatersportgruppe gaben Proben ihres Improvisationstalents.

Zum Schluss verabschiedete sich Kohlhepp schelmisch vom Publikum mit dem umformulierten Titel von Lisas Buch: „Sie hatten das Glück, uns zuhören zu können.“ Kräftiger Schlussapplaus. Mehrwert auch für die Spendenkasse des Vereins BewegtEuch. Denn der Erlös der Matinee kommt dem Verein zugute und damit Kindern und Jugendlichen, die sich ohne die Hilfe von BewegtEuch keinen Sport leisten könnten.

16.01.2024  -  "Bewegte" Pressekonferenz von Lisa Federle und Bernd Kohlhepp in Tübingen

Bei einem ungewöhnlichen Pressetermin in der Turnhalle der Tübinger Grundschule Hügelstraße gaben Lisa Federle, Bernd Kohlhepp und der Intendant des Landestheater Tübingen, Thorsten Weckherlin bekannt, dass die Veranstaltung am Sonntag, 21. Januar 2024 (11.00 Uhr) im LTT als Benefiz zugunsten des Fördervereins #BewegtEuch e.V. stattfindet. Der Verein BewegtEuch fördert mit Spendengeldern benachteiligte Kinder und Jugendliche darin, sportlich aktiv werden zu können und Bewegungsangebote wahrnehmen zu können.

Bericht in RTF1: https://www.rtf1.de/mediathek.php?id=20962

5.11.2023  -  Lesung mit Bernd Kohlhepp: erst Balingen, dann Kirchzarten

„Lisa Federle und Bernd Kohlhepp hatten zu einer besonderen Matinée mit couragierten Stellungnahmen und feinsinnigem Humor in die Balinger Stadthalle eingeladen. (…) Das Publikum war offensichtlich beglückt beim Zuhören, amüsierte sich, klatschte eifrig.“

(Schwarzwälder Bote, 6.11.2023)
Bernd Kohlhepp und Lisa Federle bei einer Lesung am 5.11.2023 in Balingen und Kirchzarten

Es war die achte Lesung, die sich seit Anfang 2023 gemeinsam mit Bernd machte und zu der ich von Balingen eingeladen worden war. Aufgrund der großen Zuschaueranzahl war unsere Vorstellung kurzerhand vom kleinen Vortrags- in den großen Saal der Stadthalle verlegt worden.

Bernd hatte einen Überraschungsgast dabei, von dem er mir bei unserer Besprechung einige Tage zuvor jedoch nichts Genaues verraten wollte. Ich wusste nur, dass es sich um eine gewisse Frau Schwerdtfeger handelt, eine rüstige Rentnerin, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Es war ein unglaublicher Spaß! Es kann nichts Besseres passieren, als von Kabarettist Bernd Kohlhepp auf der Bühne überrascht zu werden. Mit ihm ist kein Termin wie der andere…

14.10.2023 - Interview mit Uwe Bogen, Stuttgarter Zeitung, 14./15.10.2023

„eine Powerfrau mit Herz“
„Diese Frau mit einer ungemein positiven Ausstrahlung ist von ihrer Aufgabe beseelt, Menschen zu helfen“

„Sie ist quirlig, sprudelt vor Ideen, treibt an, überträgt gute Laune auf andere. Wenn sie Not sieht, muss sie handeln. (…) Jeder Mensch, dies ist ein Credo der Bestseller-Autorin, sollte auch für andere da sein..“

(Interview mit Uwe Bogen, Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten, 14.10.2023)

Download des Interviews als PDF hier.

Druck des Interviews von Lisa Federle in der Stuttgarter Zeitung vom 14.10.2023 mit Uwe Bogen
8.10.2023 - Lesung mit Bernd Kohlhepp im Königlichen Kurtheater Bad Wildbad

„So einfühlsam, wie sie mit Einsamkeit und Verlust umgeht, so direkt kann sie auch mitten hineingreifen in die Komik des Alltags. Sie und Bernd Kohlhepp bilden auf der Bühne des Kurtheaters ein spontan agierendes und reagierendes Gespann. Es gibt genügend Grund zum Amüsement für das Publikum.“

(Pforzheimer Zeitung, 8.10.2023)
5.10.2023 - Premiere zur Vorstellung des neuen Buchs „Vom Glück des Zuhörens"

Premiere zur Vorstellung des neuen Buchs „Vom Glück des Zuhörens“ im Sparkassen Carré Tübingen mit Dieter Thomas Kuhn und Philipp Feldtkeller, Sängerin Anna Loos sowie TATORT-Star Jan Josef Liefers, der zum Gründungsteam des Vereins #BewegtEuch gehört. Ebenfalls dabei: Co-Autorin Isabelle Müller.

Der Erlös der Veranstaltung sowie die Spenden gingen dem Verein #BewegtEuch zu. Schon einige Wochen vor Termin gab es keine Karten mehr zu kaufen.

„Wenn die Ärztin und Autorin Lisa Federle einlädt, kommen alle: Überregionale Medien, Promis wie Anna Loos, oder Jan Josef Liefers und gefühlt tout Tübingen. (…)
Am Donnerstagabend war ein bisschen Ausnahmezustand am Sparkassen-Carré. Lange Schlangen am Einlass. Eine deutlich höhere Promi-Dichte, und selbst das ZDF war zum Dreh angereist“.

(Schwäbisches Tagblatt Tübingen, 7.10.2023)